2017 – Ettenheim 4

2017_Abschlussleiste4

BCE44. Mannschaft Kreisliga
Stehend vlnr: Alexander Reinert (Mannschaftsführer),  Cornelia Rombach, Michael Dippel,
sitzend vlnr: Rene Reinert, Louis Garcia, Rainer Rausch, Franz Freyler.
Nicht auf dem Bild: Roman Reinert


4. Ligaspieltag am 2. Juli in Ettenheim – Bericht von Michael Dippel

Am Sonntag, den 2. Juli, also exakt drei Monate nach dem Auftakt in Schopfheim fand die diesjährige Liga-Saison bereits wieder ihr Ende. Der Abschlussspieltag der Kreisliga Schwarzwald-Oberrhein fand im diesen Jahr für uns auf heimischen Boden statt. Die Ausgangssituation am Morgen war für uns relativ komfortabel. Mit einem 3. Platz in der Tabelle war noch viel möglich, lediglich der 1. Platz konnte mit Sicherheit schon den starken Freiburgern zugeschrieben werden. Das Ziel war also klar definiert: ein 2. Platz in der Abschlusstabelle.

Zu Beginn stand uns das Team aus Bergalingen gegenüber, welches von allen die weiteste Anreise hatte. Unser Team legte einen Blitzstart hin, bereits nach 15 Minuten waren beide Triplettes beendet und13:0 gewonnen. Dass man jedoch die Mannschaft aus dem Hotzenwald nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte, bewies uns unser Gegner in den Doublettes. Rene/Rainer und Conny unterlagen den Gegnern zu 3 und Tanja und Michael verloren ihr Doublette zu 7. Alex und Roman blieben ihrer bisherigen Siegesserie in dieser Saison aber treu und konnten somit den Gesamtsieg für uns nach Hause schaukeln. 3:2-Sieg!

Nächster Gegner war die 2. Mannschaft aus Feldkirch. Triplette 1 um Alex, Roman und Michael gewann in einem schnellen Spiel 13:2, Triplette 2 um Rainer, Tanja und Conny spielte lange ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, welches nach hartem Kampf leider zu 9 verloren ging. In den Doublettes konnte nicht mehr an die vorherige Leistung angeknüpft werden, Rainer und Michael verloren ihr Spiel zu 5, Alex und Roman konnten wieder ihr Spiel gewinnen. Das Entscheidungsspiel von Rene und Conny wurde daraufhin leider beim Stand von 11:11 verloren. 2:3 – Niederlage!

Das letzte Spiel gegen Zähringen 2 mussten wir auf dem Parkplatz bestreiten. Beide Triplettes gingen mit 13:7, bzw. 13:6 an uns. Dementsprechen locker spielten wir in den Doublettes auf. Alex und Roman gewannen ihre Partie zu 0 und Tanja und Rainer zu 4. Lediglich Rene und Michael verloren das einzige Spiel gegen die Zähringer. 4:1-Sieg!

Durch eine unerwartete Niederlage der Waldkircher Mannschaft gegen Bergalingen und der Niederlage Schopfheims gegen die Mannschaft aus Rheinhausen gelang es uns, mit insgesamt 6 Siegen aus 9 Spielen den 2. Platz in der Tabelle zu ergattern. Damit ist der Aufstieg in die Bezirksliga verbunden! Für die neuformierte Mannschaft des BC Ettenheims war diese Saison ohnehin aber ein Riesen-Erfolg!

EERGEBNISSE:

FC Bergalingen 1 : BC Ettenheim 4
Triplette 1 (Alex, Roman, Conny) 0 : 13
Triplette 2 (Tanja, Rainer, Michael) 0 : 13
Doublette 1 (Rene/Rainer, Conny) 13 : 3
Doublette 2 (Alex, Roman) 6 : 13
Doublette 3 (Tanja, Michael) 13 : 7
Kugelergebnis: 32 : 49 – Spiele: 2 : 3 – Siegpunkt: 0 : 1

BC Ettenheim 4 – DJK Feldkirch 2
Triplette 1 (Alex, Roman, Michael) 13 : 2
Triplette 2 (Tanja, Rainer, Conny) 9 : 13
Doublette 1 (Rainer, Michael) 5 : 13
Doublette 2 (Rene, Conny) 11 : 13
Doublette 3 (Alex, Roman) 13 : 5
Kugelergebnis: 51 : 46 – Spiele: 2 : 3 – Siegpunkt: 0 : 1

TSV Alemannia Zähringen 2 – BC Ettenheim 4
Triplette 1 (Alex, Roman, Michael) 6 : 13
Triplette 2 (Tanja, Rainer, Conny) 7 : 13
Doublette 1 (Alex, Roman) 0 : 13
Doublette 2 (Rene, Michael) 13 : 7
Doublette 3 (Tanja, Rainer) 4 : 13
Kugelergebnis: 30 : 59 – Spiele: 1 : 4 – Siegpunkt: 0 : 1


3. Ligaspieltag am 27. Mai in WaldkirchBericht von Michael Dippel

Während 4 Mannschaften in Rheinhausen spielten, trafen sich in Waldkirch (darunter wir) 6 Mannschaften. Unser erster Gegner war die 5. Mannschaft des BPV, welche bis jetzt erst drei ihrer insgesamt 20 Partien verloren hatten und souverän in Führung liegt. Dementsprechend gingen wir mit eher gedämpften Erwartungen in das Spiel. In den Triplettes hatten wir keine Chance gegen solide legende und gut schießende Freiburger, beide Partien gingen zu 0, bzw. zu 1 an den Gegner. Zwei der drei Doublettes liefen ähnlich, Rainer und Michael verloren zu 2 und Rene und Conny zu 1. Lediglich Alex und Roman konnten die völlige Blamage abwenden und gewannen ihr Spiel nach 0:7 – Rückstand mit 13 zu 8. Somit verloren wir die Partie 1:4 mit einem ernüchternden und vielaussagenden Kugelergebnis von 17:60.

Zweiter Gegner war die Mannschaft aus Kirchzarten, welche sich vor dem Spieltag genau in der Mitte der Tabelle befand. Bekanntermaßen sind die Spiele gegen Kirchzarten immer zäh, was sich während der Triplettes sofort unter Beweis stellte. Triplette 1 um Roman, Alex und Conny verlor die Partie 4:13. Das zweite Triplette (Rainer, Rene, Michael) hatte ebenfalls schwer zu kämpfen. Nach einer internen Umstellung fanden wir wieder ins Spiel und konnten 13:8 gewinnen. 1:1 nach der ersten Runde. Schnell wie der Wind gewannen Alex und Roman ihr Doublette zu 0. Währenddessen kämpften die beiden anderen Doublettes. Rene und Conny konnten einen haushochen Rückstand noch Schritt für Schritt aufholen, verloren jedoch 9:13. Rainer und Michael hatten ein enges, spannendes Spiel bis zum 9:9. In der letzten Aufnahme verhalfen jedoch 6 verlegte Kugeln des Gegners zum 13:9 – und damit zum 3:2-Sieg!

Den Prognosen zufolge können wir mit diesem Ergebnis den 3. Platz in der Tabelle haltenm und am Sonntag, den 2. Juli wird in Ettenheim der letzte Spieltag mit drei Partien (Bergalingen, Zähringen, Feldkirch 2) stattfinden.

Hier die Ergebnisse im Detail:

BC Ettenheim 4  : BPV Freiburg 5
Triplette 1 (Rainer, Rene, Michael) 0 : 13
Triplette 2 (Alex, Conny, Roman) 1 : 13
Doublette 1 (Alex, Roman) 13 : 8
Doublette 2 (Rene, Conny) 1 : 13
Doublette 3 (Rainer, Michael) 2 : 13
Kugelergebnis: 17:60 – Spiele: 1 : 4- Siegpunkt 0 : 1

PV Kirchzarten 2 : BC Ettenheim 4
Triplette 1 (Alex, Roman, Conny) 13 : 4
Triplette 2 (Rainer, Rene, Michael) 8 : 13
Doublette 1 (Rene, Conny) 13 : 9
Doublette 2 (Alex, Roman) 0 : 13
Doublette 3 (Rainer, Michael) 9 : 13
Kugelergebnis: 43 : 52 – Spiele: 2 : 3 – Siegpunkt 0 : 1


2. Spieltag in Feldkirch – Samstag, 22. April – Bericht von Michael Dippel

Erster Gegner war die 3. Mannschaft des Gastgebers, welche sich derzeit auf dem 2. Platz direkt vor uns in der Tabelle befindet. Die Triplettes erwiesen sich als sehr zäh, Triplette 1 um Conny, Alex und Louis konnte nach Einwechslung von Roman einen 1:11 – Rückstand aufholen und schließlich 13:12 gewinnen. Auch die zweite Partie um Rainer, Rene und Michael verlief ähnlich spannend, ein 2:9-Rückstand konnte aufgeholt werden, jedoch war am Ende etwas die Luft raus und beim Stand von 12:12 wurde die Partie aus der Hand gegeben. In den Doublettes gewannen Alex und Roman souverän zu 5, während Louis und Rene leider das Nachsehen in ihrer Partie hatten. Das letzte Spiel von Franz und Michael hätte also gewonnen werden müssen, wurde aber, wieder beim 12:12, aus der Hand gegeben. 2:3 – Niederlage!
BC Ettenheim 4 : DJK Feldkirch 3
Triplette 1 (Alex, Louis, Conny/Roman) 13:12
Triplette 2 (Rainer, Rene, Michael) 12:13
Doublette 1 (Louis, Rene) 8:13
Doublette 2 (Alex, Roman) 13:5
Doublette 3 (Franz, Michael) 12:1
Kugelergebnis: 58 : 56 – Spiele: 2 : 3 – Siegpunkt 0 : 1

Zweiter Gegner war die neugemeldete 3. Mannschaft von Waldkirch. Beide Triplettes fanden sehr souverän ins Spiel und führten jeweils deutlich mit 11:1. Jedoch rückten uns die Waldkircher Schritt für Schritt näher, so dass die Partien sehr spannend wurden. Schlussendlich siegten die Ettenheimer zu 11 und zu 7. Somit musste nur noch ein Doublette gewonnen werden, Alex und Michael gewannen trotz 6-er Pack des Gegners 13:6. Beim Stand von 5:4 wurde Rainer für Rene eingewechselt, zusammen mit Louis ließ er nichts mehr anbrennen: 13:4. Die letzte Partie um Franz und Conny war wieder eine spannende Partie, ein weiteres Mal verloren wir zu 12. 4:1-Sieg!
Boule 13 Waldkirch 3 : BC Ettenheim 4
Triplette 1 (Alex, Louis, Roman) 11 : 13
Triplette 2 (Rainer, Rene, Michael) 7 : 13
Doublette 1 (Louis, Rene/Rainer) 5 : 13
Doublette 2 (Alex, Michael) 6 : 13
Doublette 3 (Franz, Conny) 13 : 12
Kugelergebnis: 42 : 64Spiele: 1 : 4Siegpunkt: 0 : 1

Mit großer Wahrscheinlichkeit können wir mit dieser Leistung unseren 3. Platz in der Tabelle halten hinter den bisher ungeschlagenen Mannschaften BPV 5 und Feldkirch 3

 


1. Spieltag in Schopfheim – Sonntag 2. April – Bericht von Michael Dippel

In Schopfheim starteten die 10 Mannschaften der neu eingerichteten Kreisliga mit fünf neuen Teams, darunter auch der BC Ettenheim 4. Die Tatsache, dass so viele neue Mannschaften gemeldet wurden, ist sicherlich auf die Umstellung auf Wochenendspieltage zurückzuführen.

Erster Gegner war die gastgebende Mannschaft Schopfheim 3. Nach der Triplette-Runde stand es 1:1, es mussten also zwei Doublettes gewonnen werden. Alex und Franz verloren ihre Partie zu 5, unser neues Mitglied Rainer und Michael konnten nach einem  hart umkämpften Spiel (7:0-Führung, 7:7, 9:9) mit einem 4er-Pack den Sack zu machen. Nun war es an Rene und Louis, die gesamte Partie zu entscheiden, was ihnen schließlich mit einem 13:8-Sieg gelang. 3:2 – Sieg für Ettenheim!

BC Ettenheim 4 BSG Schopfheim 3
Triplette 1 (Rainer, Louis, Michael) 5 : 13
Triplette 2 (Alex, Rene, Conny) 13 : 3
Doublette 1 (Alex, Franz) 5 : 13
Doublette 2 (Rene, Louis) 13 : 8
Doublette 3 (Rainer, Michael) 13 : 9
Kugelergebnis: 49 : 46 – Spiele: : 2 – Siegpunkt: 1 : 0

Nach der Mittagspause war die ebenfalls neugemeldete 3. Mannschaft aus Rheinhausen an der Reihe. Beide Triplettes erwiesen sich als sehr zäh und endeten sehr knapp – 1:1 der Spielstand. Wie auch in der ersten Partie mussten erneut zwei der drei Doublettes gewonnen werden. Die 2. Runde entwickelte sich daraufhin zu einem echten Krimi. Doublette 2 und Doublette 3 gerieten schnell in Rückstand, aber Rene und Louis ihre Partie konnten überzeugend mit 13:1 gewinnen. Auch nach einem Wechsel und kurzen Aufbäumen in Doublette 3 ging dieses schließlich 13:6 an den Gegner. Die letzte Partie um Rainer und Michael galt bei einem Spielstand von 2:11 schon fast als verloren, aber ein Spiel ist erst mit dem 13. Punkt gewonnen. Schritt für Schritt wurde der Rückstand kompensiert werden (3:11, 7:11, 8:11, 11:11 13:11). Das war dann der Gesamtsieg für Ettenheim.

BF Rheinhausen 3 : BC Ettenheim 4
Triplette 1 (Rene, Rainer, Michael) 13 : 12
Triplette 2 (Conny, Louis, Alex) 10 : 13
Doublette 1 (Rene, Louis) 1 : 13
Doublette 2 (Rainer, Michael) 11 : 13
Doublette 3 (Alex, Franz/Conny) 13 : 6
Kugelergebnis: 48 : 57 - Spiele: 2 : 3 - Siegpunkt: 0 : 1