32. Boule Reveil

Die 32. Auflage des Boule Reveil stand schon zur Bekanntgabe des Turnier-Termins unter keinem guten Stern, hatte doch die Ligaleitung Schwarzwald-Oberrhein sich einen Sonderspieltag am selben Wochenende genehmigen lassen. So musste bis zur Regionalversammlung gewartet werden, ob die Leiter den Termin blockieren oder nicht. Als klar war, dass die Liga nur am Samstag spielt, glätteten sich die Wogen etwas. Auch dass ich so spät Bericht und Fotos erhalten habe – Entschuldigung bei allen die dabei waren und Dang an Alex für den Bericht und die Fotos,
Das Wochenende sollte sehr kühl werden – was man auf den Fotos ja sehen kann –  deswegen stand man bei der Planung schon ein wenig auf der Bremse und das Orga-Team sollte Recht behalten.

Übrigens, bei uns in Phuket hatte es 34 ° und es war möglich, ohne lila Decken zu spielen. Wie wäre es, das 33. Turnier einfach mal in Phuket auszutragen? Die Turnierleitung übernehme ich gerne und der Bericht kommt am nächsten Tag ;-)

8BCE
Gerade einmal 30 Teams fanden bis zum Einschreibeschluß den Weg nach Ettenheim zu dem Turnier, das seit dem Gründungsjahr regelmäßig ausgetragen wird. Das Foto stammt übrigens von der BaWü-Präsidentin Lisa Kamrad, die trotz des Sch…Wetters mit ihrem Mann Achim den Weg von Mannheim nach Ettenheim fand.

Sämtliche Bemühungen noch zwei Teams aus dem Hut zu zaubern schlugen fehl und so begrüßte Vorstand und Turnierleiter Alexander Reinert die dreißig Teams recht herzlich – musste jedoch gleich die schlechte Nachricht verkünden, dass es heute außer Ruhm und Ehre keine Punkte für die BaWü-Rangliste gibt.
Auch die Tatsache, dass von den vielen Vereinen der Region nicht viel mehr als ein Dutzend Spieler gekommen waren, zeigt, dass der Spieltag am Samstag und die doch zum Teil sehr laienhafte Vereinsphilosopie mancher Vereine in der Region seine Spuren zeigt.

So darf sich der BC bei seinen treuen Stammgästen vor allem aus den nördlichen Gebieten, die weitesten kamen aus Heidelberg, sowie der High Society aus DPV, LFVB BaWü und Regionalliga bedanken, dass sich mit der Teilnehmerzahl nicht auch das Niveau senkte.

8FrauenVielen Dank auch an alle die dabei geholfen haben das wir das Turnier durchführen konnten:
die Lila-Ladies, Theke, Küche, Organisation, Einkauf, Platzpflege und auch an alle SpielerInnen natürlich.

8SiegerBegonnen wurde mit acht Poules. Trotz der kalten Witterung und Regen konnte man in der Poule-Runde tolle Begegnungen verfolgen.
Das A Turnier wurde mit 16 Mannschaften besetzt – das B bekam zwei Blancs.
Erfreulich aus Ettenheimer Sicht war, dass Claude Jundt mit seinem Partner David erst im Halbfinale von Matthias Lauckart und Dieter Zimmer gestoppt werden konnten somit einen tollen dritten Platz im A Turnier holten. Das zweite Halbfinale gewannen Philipp und Christian Bossert gegen Niklas Zimmer und Pascal Truigin überlegen. Philipp und Christian könnten sich im Finale trotz eines 0:7 Rückstandes klar gegen die Sympathie Träger Dieter und Matthias durchsetzten und standen somit als Sieger des 32. Reveile fest.

Viel Spannung und große spielerische Leistungen war danach im B-Finale zu sehen .
Hier kämpften die lokalen Größen Anja Reinert und Klaus Sievers gegen die Präsidentin des BBPV Lisa Kamrad  mit ihrem Mann Achim von Badenia Feudenheim. Die Partie war lange sehr ausgeglichen dann war aber plötzlich Schluss mit lustig. Lisa hatte noch zwei Kugeln und damit haute sie zwei Sur Place in den Kies, dass ich mich gar nicht mehr genau erinnern kann, ob sie 4 oder 5 Punkte zum Schluss gemacht hatten.

8KamradUnter großem Beifall für diese tolle Schusseinlage konnte das Ehepaar Kamrad das B Finale für sich entscheiden die Lokal Hero zeigten sich als fairer Zweiter und freuten sich über das erreichte.

8_reneDamit alle satt wurden sorgte Rene an der Fritteuse …

8Vermommte… und Alex kümmerte sich bestens um die Asylbewerber Dieter Zimmer und Matthias Lauckart.